Heimsieg!

Wow, was für ein Spiel! Sie sind als der große Angstgegner angereist und wollten dem VfB drei wichtige Punkte entführen. Doch am Ende siegte der VfB gegen Schalke 04 im eigenen Stadion. Das Spiel endete mit 3:1 für Stuttgart, wobei es noch weitere Chancen für eine höhere Führung gegeben hat. War das ein anderer VfB als noch in den vergangenen Wochen? Ja, Jungs. So spielt man Fußball und gewinnt!

super Fan-Unterstützung und Heimsieg!

Absolut verdient und besonders erfreulich war das Tor für Cacau. Und auch wenn es bereits etwas spät ist, einen Heimsieg-Kaffee gibt es jetzt auch noch! Danke für ein so tolles Ostergeschenk.

Ding Ding…

Das Laufrad war ja schon von Lars eifrig genutzt worden. So hat das Rad auch bereits einige Regenschauer überstanden und viele Kilometer hinter sich gebracht. Verständlich, dass das nicht spurlos am Rad vorbeigegangen ist. Die Lenkergriffe waren inzwischen abgenutzt und die Klingel plärrte nur noch, statt zu klingeln. Als wir auf der Suche nach einem neuen Rad für Lars waren, sind wir dann auch beim Zubehör vorbei und haben eine neue Klingel und neue Handgriffe mitgenommen.

neue Griffe und neue Klingel

Die Montage war schnell erledigt und nun kann Lena wieder mit der Klingel auf sich aufmerksam machen und hat wieder schöne Griffe am Rad – rechtzeitig zum Start der Radsaison.

Heimsieg-Kaffee!

Endlich! Heute hat es endlich mal wieder geklappt mit 3 Punkten im Spiel gegen den HSV. Der VfB Stuttgart war in der Rückrunde bisher nicht wirklich erfolgreich und stand vor dem heutigen Spieltag auf dem vorletzten Platz. Ein ganz und gar unbefriedigender Platz für unseren Lieblingsverein. In den letzten Wochen hatte man immer wieder das Gefühl, die Jungs hören in den letzten 20 Minuten mit Spielen auf und warten auf die Niederlage. Doch heute hat das erste Tor recht lange gedauert und trotz diverser Chancen und noch einer Nachspielzeit konnte das 1:0 gehalten werden.

endlich wieder Heimsieg-Kaffee

Ich bin ja schon bescheiden geworden und hatte geglaubt, dass unser Heimsieg-Kaffee dieses Jahr nie ausgeht. Den letzten Pott gab es im Dezember als wir im Stadion waren und den Sieg gegen Hannover erlebten. Das ist schon eine lange Zeit gewesen, in der es fast nur Niederlagen und immerhin 2 Unentschieden gegeben hatte. Um so mehr freut es uns, dass es heute endlich geklappt hat. Glückwunsch VfB! Und nun weiter so, dann ist das Abstiegs-Szenario hoffentlich bald vergessen.

Heimsieg!

Nach längerer Zeit waren wir mal wieder im Stadion und haben ein Spiel des VfB Stuttgart live gesehen. Und auch die “Roten” in der letzten Zeit nur wenig Grund zur Freude geboten haben, diesmal hat es sich wirklich gelohnt! Die frühzeitige Führung wurde zwar durch zwei Gegentore von Hannover unnötig verspielt, doch dann ging das Spiel verdient für den VfB mit 4:2 zu Ende.

VfB gegen Hannover endlich wieder ein Heimsieg

Im Stadion gab es – wie konnte es anders sein – für Lars eine Pizza und auf der Heimfahrt hatten wir sogar einen Sitzplatz in der Straßenbahn. Hoffentlich macht der VfB nach der Winterpause so weiter – wir würden uns freuen (und dann auch bald wieder kommen)

Freundschaft vs. Kälte

Außerplanmäßig waren wir bei der SportKultur Stuttgart zum Freundschaftsspiel eingeladen. Wer glaubt, dass der Sportplatz im Gewerbegebiet Wangen von der Witterung besser geschützt ist, im Vergleich zu unserem Sportplatz auf der Waldebene, der sollte sich getäuscht sehen. Schon als wir um 17 Uhr uns trafen, lag der Platz in der Dunkelheit und Kälte wehte über den Platz.

das wohl letzte Freundschaftsspiel in diesem Jahr im Freien

Trotzdem konnten wir mit zwei Mannschaften gegen die SportKultur insgesamt 3 Spiele veranstalten, bevor es allen zu kalt wurde. Bevor sich die Kinder verkühlen, soll es für heute genug sein. Am Donnerstag trainieren wir dann wieder in der Sporthalle – da ist das Wetter egal. Aber egal wie kalt es war, die Kinder hatten ihren Spaß.

Training im Regen

In der letzten Woche sind die Regenjacken für die Fußballer endlich fertig geworden. Beim letzten Spieltag wurden die Trainer mit den Jacken bereits versorgt und beim Training heute sollten die Kinder auch ihre Jacken bekommen. Dass das Wetter dann gleich so schlecht ist, war eigentlich nicht geplant. Doch auch wenn die Eltern ein wenig Zweifel hatten, dass es gut ist trotzdem zu trainieren (warum hat eigentlich mit den Trainern niemand Mitleid?) trafen wir uns planmäßig um dreiviertel fünf. Jeder Spieler bekam dann seine Regenjacke und wir konnten so gleich die Tauglichkeit der Jacken testen.

Training im Regen

Nach dem Training war die Kleidung obenrum dann tatsächlich trocken geblieben (außer die Feuchtigkeit durch die Anstrengung) und die Kinder mussten so kein Risiko eingehen, sich eine Erkältung zu holen. Danach gab es noch die Möglichkeit warm zu duschen. Und die Anschaffung der Jacken hat sich tatsächlich gelohnt. Mal sehen, wann wir die Dinger das nächste Mal brauchen…

der vierte Spieltag

Wie die Zeit vergeht. Die Hinrunde ist bereits fast vorbei. Und unsere Kicker haben eine bemerkenswerte Saison bisher gespielt. Im Ranking der Vereine in der Staffel liegen sie nach dem heutigen Spieltag auf dem 2.Platz und sie trennt nur zwei Punkte vom 1.Platz. Der Spieltag ging heute ohne (!) ein Gegentor zu Ende und dank eines tollen Pass-Spiels konnte sogar der “Angstgegner” mit 3:0 bezwungen werden.

der vierte Spieltag ist vorbei

Hoffen wir mal, dass die Jungs für den letzten Spieltag am kommenden Samstag nicht überheblich werden wegen der Sieges-Serie. Denn geschenkt bekommen sie den Sieg auch gegen die Mannschaften der nächsten Woche nicht. Und die Platzierung werden wir erst nach dem Spieltag nächste Woche erzählen…

Der zweite Spieltag

Letzte Woche ist die Fußballsaison wieder losgegangen und der erste Spieltag verlief recht erfolgreich, auch der zweite Spieltag war nicht schlecht – die eine Niederlage war bei zwei Siegen zu verschmerzen. Im Rückspiel am 4. Spieltag werden wir dann vorbereitet sein und hoffentlich siegen.

der Ball ist vorbei

Wenn es gelingt, dass jeder seine Position hält und die Torschüsse rein statt vorbei gehen, kann eigentlich nichts schief gehen.

Jetzt hat jeder ein Fahrrad

Die Zeiten von Roller und Laufrad gehen zu Ende. Nun haben alle vier Fechis ein eigenes Fahrrad – selbst Lena. Das Laufrad und Rollerfahren der Vergangenheit hat so gut den Gleichgewichtssinn geschult, dass es kaum ein Problem war, auf das Fahrrad zu sitzen und los zu radeln. Einzig das Gefühl, wie schnell muss ich fahren um nicht umzufallen, musste sie erst entwickeln.

das neue Fahrrad von Lena

Eine halbe Runde hinter dem Haus hat genügt, um die notwendige Sicherheit zu bekommen. Nun muss sich Lena noch mit dem Bremsen beschäftigen, weil eine Rücktrittbremse oder Handbremse eben anders funktioniert, wie beim Roller und es nicht gut ist, wie beim Laufrad einfach die Füße nach unten zu stellen. Aber das wird auch noch.

120 Jahre VfB Stuttgart, herzlichen Glückwunsch

Am 09.09.1893 wurde der FV Stuttgart gegründet, der sich 1912 mit dem Kronen-Klub Cannstatt zum heutigen VfB Stuttgart zusammenschloss. Heute feiert “unser VfB” daher seinen 120. Geburtstag und nach dem grandiosen Sieg in der Bundesliga gegen den badischen Rivalen Hoffenheim gibt es auch allen Grund zum Feiern.

die Mercedes-Benz-Arena hier regiert der VfB Stuttgart das Fan-Center neben dem Stadion

Leider gibt es das zum Vereinsjubiläum limitiert aufgelegte Traditionstrikot wohl nur für Vereinsmitglieder und Jahreskartenbesitzer – die 5000 Exemplare sind bereits jetzt nahezu ausverkauft und der öffentliche Verkauf hat noch nicht mal begonnen. Wir wünschen dem VfB im Jubiläumsjahr auch alles Gute und hoffen auf viele erfolgreiche Spiele.