Sparda-Kunden aufgepasst!

Es trojanert wieder. Nach den zahlreichen Telefongesellschaften mit vermeintlichen Rechnungen sind nun offenbar wieder Bankkunden im Visier der Betrüger.

Fälschung einer Sparda-Mail

Achtung! Nichts anklicken, Mail löschen und nichts beantworten. Die Absender dieser Mail wollen damit an Kundendaten kommen, um diese Konten “abzuräumen”. Die Sparda Bank weiß von den Mails und die Mails werden von Unbekannten versenden und stammen definitiv nicht von der Sparda Bank.

Scooter im Greek-Style

Mal wieder was Neues von Scooter? Na ja, das Lied selbst ist nicht wirklich neu, doch die Interpretation lohnt sich dann doch – auch wegen des Videos. Was als kleine Familienfeier im Restaurant “Athen” beginnt, nimmt im Lauf der Geschichte etwas an Fahrt auf und endet dann doch etwas überraschend. Der Text ist allerdings zum Übersetzen ins Deutsche nicht so geeignet…

Viel Spaß beim Anschauen des Youtube-Videos von Scooter. Das Lied ist übrigens auf dem neuen Album von Scooter drauf, “the fifth chapter”

Die Auszeit ist vorbei…

Ihr habt schon gedacht, hier geht nix mehr? Hattet den Fechis-Blog schon abgeschrieben? Falsch gedacht. Auch wenn unser letzter Artikel schon ein paar Tage her ist: Wir sind noch da und die Webseite wird auch noch gepflegt. Ab morgen gibt es wieder unseren bekannten Adventskalender mit Bildern, Rezepten und Geschichten. Viel Spaß damit.

Wenn kostenlos nicht kostenlos ist

Beim Musikstore mit dem angebissenen Apfel gibt es jede Woche eine sogenannte Single der Woche. Da wählt die Redaktion ein Lied aus, das den Redakteuren besonders gefällt und dann können es die Nutzer kostenlos herunterladen. Das zugehörige Album kostet den regulären Preis und nach Ende der Aktion ist auch dieser eine Song wieder für Geld erhältlich.

Single der Woche

Manchmal hat es interessante Sachen dabei und reinhören ist ja immer umsonst. Doch vor kurzem war wohl irgendwie die Single der Woche ihrer Zeit voraus oder hinterher. Jedenfalls war zwar noch / schon die Werbung für den Song vorhanden. Doch statt kostenlos wollte man im Store den regulären Betrag. War in diesem Fall aber nicht so schlimm, der Song hatte uns sowieso nicht gefallen. Aber merkwürdig war es ja schon: Werbung machen und dann abkassieren. Ob da manche draufgeklickt und bezahlt haben?

Westernmusik by David Guetta

Ein sensationelles Lied von David Guetta mit einem nicht minder tollen Video. Ganz im Stil alter Western-Filme mit verschiedenen Szenen kommt das Video und die Musik ist eingängig. Perfekt zum laut anhören.

Lovers on the Sun–Youtube-Video von David Guettas neuem Song

Viel Spaß beim Anhören und anschauen des Youtube-Videos!

Die Musikbiene ersetzt den Apfelplayer

Lange Zeit war er unser Standard-Musikplayer. Doch seit wir zuhause auf mehr als einem PC unsere Musik hören möchten und die Dateianzahl stark auf die 50.000 zugeht, zeigte sich zunehmend die Schwerfälligkeit des Programms und eigentlich blieben wir doch nur der Bequemlichkeit dem Programm treu. Außerdem gab es bisher keine wirklich taugliche Alternative, zumal der kleine iPod von Lars ja auch mit Musik versorgt werden wollte. Eher zufällig stießen wir dann vor ein paar Tagen auf die Musikbiene. Der Mediaplayer MusicBee ist Freeware und sehr stark anpassbar.

bisher war iTunes unser Standard MusicBee ist nun der schlanke Ersatz und MusicBee gibt's auch im iTunes-Design

Außerdem nur wenige MB groß, im Vergleich zu iTunes, das inzwischen fast 100MB als Setup-Datei benötigt und zahlreiche Erweiterungen, Tools, Dienste und mehr installiert, die wir nicht brauchen (und eigentlich auch nicht wollen). Geschickterweise hat MusicBee eine Möglichkeit, die iTunes Bibliothek zu importieren und verwaltet auf Wunsch auch die Dateien in der gleichen Verzeichnisstruktur. So war der erste Umstieg nicht schwer.

Mit dem Wechsel wurden auch gleich zwei iTunes-spezifische Probleme mit gelöst: Die Cover-Bilder werden nun direkt im Musiktitel gespeichert statt als separate Datei und sind somit überall verfügbar. Außerdem werden die Titelinformationen (ID3-Tags) nicht in die Bibliothek sondern wirklich in die Datei geschrieben. Beim Kopieren aufs Handy bleiben damit auch alle Informationen genau so und müssen nicht nochmal nachbearbeitet werden.

Ganz von der Platte verbannt haben wir iTunes allerdings noch nicht – immerhin haben wir noch einiges Guthaben im Store und das lassen wir sicher nicht verfallen. Und ein paar alte kopiergeschützte iTunes-Lieder können wir auch nicht konvertieren. Bis dahin wir iTunes also noch ein bisschen existieren dürfen auf unserem PC – zumindest auf einem…

XP-frei

Es ist geschafft! Knapp 2 Wochen bevor bei Microsoft die letzten Updates für Windows XP veröffentlicht werden, hat der letzte XP-Rechner den Umstieg hinter sich gebracht. Auch wenn der PC der Kinder nur wenig Internetkontakte hat, wäre das ungute Gefühl geblieben, hier ein gewisses Risiko für das gesamte Netzwerk zu haben. Auch die nichtadministrativen Benutzer geben da wenig Sicherheit. Und mit einiger Mühe ist es tatsächlich gelungen, ein funktionierenden Windows 7 auf den Rechner zu bringen.

Und wer glaubt, das Installieren geht schnell der darf sich auf 3 Tage Update-Marathon gefasst machen. Erstaunlich, wie viele Updates auch Windows 7 schon bekommen hat (trotz Servicepack 1) und wie oft dabei ein Neustart und erneute Suche von Updates erfolgen kann. Aber immerhin läuft nun wieder alles und wir sind zuhause tatsächlich XP-frei. Wie sieht es denn bei Euch aus? Nutzt Ihr noch XP? Und auch nach dem 08.04.2014??

Netzwerk-Spass und Netzwerk-Hass

Wenn man sich mal an etwas gewöhnt hat, fällt es schwer darauf zu verzichten. So ist es auch mit unserem Heimnetzwerk: Alle Computer nutzen den gleichen Drucker und können auf die Musikbibliothek zugreifen, außerdem gibt es gemeinsame Laufwerke und Zugriff auf die Dokumente und Bilder.

Seit ein paar Tagen war aber nun der "Wurm drin", zeitweise konnte auf einzelne PC nicht zugegriffen werden obwohl sie an waren. Oder der Drucker meldete fehlendes Papier trotz vollem Papierschacht. Heute nun war der Desktop PC plötzlich aus dem Netzwerk verschwunden. Und nach Verlassen der Heimnetzgruppe wollte der PC nicht mehr zurück in die Gruppe. Etliche Versuche waren alle erfolglos. Irgendwie war der PC nicht mehr bereit, sich einer Heimnetzgruppe anzuschließen. Während die anderen PC bereitwillig eine neue Gruppe erstellten oder dieser beitraten, weigerte sich der Desktop PC standhaft.

Was nun? Die diversen Foren, die dieses Problem behandeln hatten keinen wirklich funktionierenden Trick. Doch dann in einem Nebensatz die Erwähnung, dass ein bestimmter Ordner bzw. dessen Inhalte gelöscht werden soll und nach einem Neustart soll es gehen. Und tatsächlich, nachdem auch noch die “virtuelle” Netzwerkkarte für Virtualbox vorübergehend deaktivert war, wurde die Heimnetzgruppe plötzlich zugelassen und alle PC konnten wieder beitreten. Nur warum dieser Fehler auf einmal aufgetreten ist, konnte uns keiner sagen – denn es hat ja seit fast 2 Jahren bisher funktioniert und geändert hatten wir ja eigentlich nichts. Doch Hauptsache es geht wieder!

Kein FTP, keine Bilder

Toll, nun sind wir motiviert neue Dinge zu schreiben und zu berichten was bei uns los ist und nun gibt es Zicken beim Hochladen. Irgendwie ist unser FTP-Server nicht erreichbar und somit gibt es keine Bilder. Angeblich gibt es Probleme beim Internetprovider (das sagt zumindest der Hoster unserer Website)… Wir sind ratlos

Wir sind wieder “live”

Lange war es ruhig auf unserer Seite. Doch nun habt ihr sicherlich festgestellt. Es gibt wieder neues Lesefutter. Hoffentlich klappt das auch wieder in den nächsten Tagen. Immerhin habt ihr uns ja nicht vergessen und trotz spärlichen News weiterhin fleißig besucht. Danke.