StarWars-Besuch im Planetarium

Eher zufällig haben wir von der “Yuri’s Night” im Planetarium erfahren. Der Gablenberger-Klaus-Blog berichtete am Freitag darüber und weckte unser Interesse. Nachdem das Wetter am Sonntag entsprechend feucht war und Outdoor-Aktivitäten nur eingeschränkt zuließ machten wir uns also auf zum Planetarium in Stuttgart.

Begrüßt wurden wir dort von verschiedenen StarWars-Figuren und dem netten “Yuri’s Night” Banner am Eingang.

Yuri's Night im Planetarium Wärmebild-Kamera Rakete bauen
StarWars im Schlossgarten Kuppelsaal mit Projektor Preisverleihung

Drinnen war dann neben dem regulären Planetariums-Programm einiges geboten. Die Besucher konnten verschiedene Raketen basteln, Raumschiffe bemalen, einen 3D-Rundgang durch die ISS machen, physikalische Experimente mit Infrarot-Strahlung und mit der Schwerelosigkeit ansehen und erleben sowie ein Weltraum-Quiz machen. Auch wenn wir nicht zu den Gewinnern gehörten hat sich der Tag gelohnt und wir hoffen, dass solche tollen Aktionen auch bald mal wieder stattfinden. Zum Schluss haben wir noch an einer Planetariums-Vorführung teilgenommen, immer wieder interessant.

Wer selbst einmal ins Planetarium will, findet unter www.planetarium-stuttgart.de das aktuelle Programm und auch für Kinder gibt es spezielle Vorführungen.

Ein Gedanke zu „StarWars-Besuch im Planetarium

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.