Keine Sperrung aber trotzdem kein Bus

Tolle Sache. Laut der Verkehrsinfo kann der Bus wegen Gleisbauarbeiten bis Ende Mai nicht bei uns vorbei fahren. Aus der Erfahrung des letzten Jahres (da wurden die Schienen im oberen Bereich der Landhausstraße ersetzt) erschien und das logisch und wir haben uns mit dem Gedanken abgefunden:

22.04.2013 – 31.05.2013

Für die Oberbauerneuerung der Rillenschienen in der Landhausstraße zwischen der Talstraße und Raitelsbergstraße, muss die Buslinie 56 von Montag, 22. April, ab 9:00 bis voraussichtlich Freitag, 31. Mai 2013, Betriebsschluss umgeleitet werden.

Ersatzhaltestellen:
Die Haltestelle Ostendplatz Richtung Münster wird zur Haltestelle Wagenburgstraße verlegt.
Die Haltestelle Ostheim (Leo-Vetter-Bad) wird zur Haltestelle Tal-/Landhausstraße verlegt.

Plan Umleitung Landhausstraße

Doch als uns in den letzten Tagen trotzdem Busse in der Landhausstraße begegnet sind, dachten wir zunächst – naja, da hat einer der Busfahrer auf dem Weg zum Betriebshof aus Gewohnheit den falschen Abzweig genommen. Doch auch “reguläre” Busse der Linie 56 sind bereits durch die Baustelle gefahren. Da diesmal nur eine Seite gesperrt ist und die eine Fahrspur unverändert benutzt werden kann, fahren nicht nur die Autos weiterhin durch sondern auch der Bus nutzt diese Strecke.

Warum fährt der Bus denn trotz der Baustelle durch und bedient nur die Haltestelle nicht? Irgendwie ist das verwirrend. Und warum muss der Bus überhaupt anders fahren, wenn es doch vom Platz und der Durchfahrt-Breite für den Bus reicht??

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>