Neue Version, neue Fehler…

Von einer neuen Version des Bildverwaltungsprogramms erwartet man eigentlich Verbesserungen und keine Fehlersammlung und Verschlechterung. Aber beim letzten Update scheint es den Herstellern nicht gelungen zu sein, die Interessen der Kunden zu verstehen. Dass die Stichwortverwaltung geändert wird, mag ja irgendwie noch verständlich sein. Nur dass ein ganzes Menü nicht mehr verwendet werden kann (nur noch anzeigen, kein auswählen und außerdem unvollständig), dafür fehlt nach zahlreichen Test- und Vorversionen das Verständnis.

Fehler beim Katalogisieren

das neue Importfenster das alte Importfenster

Wenn das Stichwort-Problem das einzige wäre, könnte man ja darüber hinweg sehen und sich an den Neuerungen freuen: Endlich eine richtige 64bit-Version, Stichworte und Kategorien ohne Seitenwechsel eingeben, 100GB Onlinespeicher und vieles mehr. Doch in der Praxis zeigen sich schnell weitere Probleme. In der 64bit-Version gibt es keine Scanner-Unterstützung – angeblich weil es keine Treiber gibt – und beim Import fehlt die Funktion zum Speicherkarte löschen nach dem Import. Dass die Katalogisierung mit einem Fehler abbricht, ist da eher eine Nebensächlichkeit.

Immerhin hat der Hersteller ein baldiges Update angekündigt. Hoffentlich werden dann die zahlreichen Probleme behoben und nicht wieder neue geschaffen. Wer testet eigentlich sowas vorher? Kann es sein, dass sowas erst bei den Endkunden auffällt? Hat niemand mehr als 5 Stichwörter und keiner nutzt Windows in 64bit??? Warum hat Windows einen 64bit Treiber für unseren Scanner und das Programm kann ihn nicht nutzen??? Vermutlich wird uns diese Fragen niemand beantworten können oder wollen. Wir warten nun eben auf das erneute Update…

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>