Mit Hello Kitty zum Laternenlaufen

Zum Laternenlaufen im Kindergarten kam bei Lena eine fertige Laterne zum Einsatz, während Lars aus seinen selbstgemachten Laternen auswählen konnte und sich für die Laterne mit den Wachstropfen entschied. Schon am gleichen Abend kam dann bei Lena der Wunsch auf, auch eine eigene – selbstgebastelte – Laterne zu haben. Allerdings war ihr schnell klar, dass ihr eigenen Wünsche die Unterstützung von Mama erforderlich machten. Es sollte nämlich eine Hello Kitty-Laterne werden.

Laterne mit Hello Kitty Kopf

So ging es erstmal auf die Suche nach einer geeigneten Bauform. Rund? Die kann man zwar mit einem Kitty-Kopf bemalen, aber das sieht nicht so individuell aus. Eine im Vollmond-Design hätte das Problem, dass die Kitty eben zum Mondgesicht würde. So gab am Ende der “klassische” Hello Kitty Kopf die Grundlage. Zunächst wurde der Umriss des Kopfs ausgeschnitten, dann kamen die Augen und die Nase dran. Am Ende gab es noch die Schnurrhaare und die Schleife. Alles wurde dann auf Karton aufgezeichnet, ausgeschnitten und mit Transparentpapier beklebt.

Wem ist eigentlich schon mal aufgefallen, dass die Ohren der Hello Kitty unterschiedlich groß sind? Und wer weiß, dass die Schleife auch nicht symmetrisch ist? Das fällt einem schnell auf, wenn man die Schleife falsch herum ankleben will oder den Kopf auf der falschen Seite mit Transparentpapier beklebt. Doch nun ist die Katze fertig und wartet auf ihren Einsatz.

Und die Laterne fand gleich soviel Zuspruch, dass eine Zwillings-Laterne für eine Freundin gebaut wurde, damit die beiden Kinder gemeinsam ihre Hello Kitty ausführen können. Vielleicht wird es sogar dieses Jahr noch was…

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>