Tunnel gesperrt

Unglaublich! Unser Weg nach Günzburg begann schon mit ein wenig Verkehrsstress, weil die B27 in Degerloch nur einspurig befahrbar war ohne erkennbare Baustelle und die Autos fast in Schrittgeschwindigkeit auf der einzig verbliebenen Spur entlang gekrochen sind. Alle schienen den bevorstehenden Feiertag zu nutzen, um noch schnell weg zu fahren. Aber die Autobahnmeisterei scheint bereits auf Feiertag umgeschaltet zu haben. Anders ist nicht zu erklären, wieso der Tunnel bei Mühlhausen wegen Bauarbeiten gesperrt wurde.

unerklärlicher Stau vor dem Tunnel

Doch leider gab es weder einen Hinweis an der vorherigen Ausfahrt noch eine nutzbare Durchsage im Verkehrsfunk oder eine Stauwarnung im Navi. So standen wir plötzlich in Sichtweite des Tunnelportals auf drei Spuren im Stau und über uns leuchtete der Hinweis “Tunnel gesperrt”. Was nun? Umdrehen geht nicht, da sind zu viele. Umleitung gibt es keine und Bauarbeiter sind keine zu sehen.

Nach einer halben Stunde kam dann ein oranges Auto der Straßenmeisterei und schlängelte sich durch den Stau. Was die Herren dann mit ihrem Megafon vom Tunnelportal gerufen haben, hat aufgrund des starken Verkehrs auf der Gegenfahrbahn leider niemand verstanden. Aber nach knapp einer dreiviertel Stunde Warten war dann die Weiterfahrt möglich und im Tunnel gab es keinerlei Hinweise auf einen Grund für die Sperrung. Als wir dann den Albaufstieg befuhren, kam die Durchsage, dass der Tunnel wegen Ausfall von technischen Einrichtungen gesperrt ist und nicht klar ist wie lange die Sperrung dauert. Ob das aber unsere Sperrung war, oder ob es erneut eine Sperrung (nach uns gab) konnten wir nicht feststellen. Allerdings bleibt die Sperrung merkwürdig, weil das Tunnel nicht wirklich lange ist und man problemlos von vorne bis hinten durchschauen kann – selbst wenn die Beleuchtung ausfallen würde, wäre doch eine Durchfahrt (eventuell etwas langsamer) möglich ohne sich zu verfahren…

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>