Schlumpfhausen ist auch bei uns…

Jetzt ist es doch passiert. Lange haben wir die Schlümpfe-Spiele im Bekanntenkreis belächelt. Wie kann man sich als erwachsener Mensch daran erfreuen, ein paar blauen Zwergen beim Gemüseanbauen zuzuschauen und ihnen Häuser zu bauen? Doch nachdem wir den Android-Emulator “Bluestacks” entdeckt hatten, war die Überlegung groß, was denn nun zum Ausprobieren geeignet ist.

Schlümpfe auf dem PC

Auf Angry Birds und Farm Frenzy hatten wir keine Lust und dann sind wir zufällig auf das Schlumpfdorf gestoßen. Und als es installiert war, sind die ersten Level ruckzuck geschafft gewesen. Doch nun zieht sich alles und die Missionen werden schwieriger. Und immer mal wieder reizt es, zu schauen was denn die Schlümpfe gerade machen. Wenn man sie ein paar Tage nicht besucht, kommt auch ein dezenter Hinweis in der Taskleiste, dass wir vermisst werden. Mal schauen, wie lange wir diesem blauen Volk noch treu sind – um wirklich voranzukommen, müsste man inzwischen fast tamagotchi-mäßig sich um die Schlümpfe kümmern. Doch dazu fehlt die Zeit und einen wirklichen Anreiz, sich länger damit zu beschäftigen haben wir irgendwie nicht gefunden. Aber das kann ja noch kommen…

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>