neue Hausschuhe

Dass die Hausschuhe vom letzten Jahr nicht mehr passen, war ja fast zu erwarten bei den Kindern. Doch als der Winterkatalog dann vorlag, kam die Enttäuschung: Die Schuhe aus dem letzten Jahr gibt es nur noch für Erwachsene. Als Kinderschuhe gibt es ein neues Modell. Im Laden teilte man uns Ende September mit, dass die Schuhe in der ersten Oktoberwoche kommen sollen. Eigentlich kein Problem – wir wollten dann einfach wieder kommen.

die neuen Hausschuhe

Doch beim nächsten Besuch klang das irgendwie dann ganz anders: Nein, die Schuhe sind nicht da. Und die werden auch nicht bestellt. Weil die laufen schlecht und deswegen gibt es die nur im Internet. Hä? Das darf doch nicht wahr sein. Neue Schuhe? Die laufen schlecht? Klar, wenn es keine gibt, werden sie auch nicht verkauft. Doch das hat die Verkäuferin irgendwie nicht verstanden. Es wurde auch abgelehnt, die Schuhe zu bestellen weil dann müssten sie ja mehrere Größen bestellen und hätten die dann im Laden rum liegen. Wie? Rum liegen??? Dürfen die Sachen nicht probiert werden, bevor sie gekauft werden? Sortieren die alle Schuhe aus, wenn die jemand anprobiert und nicht gekauft hat??? Das wird ja immer merkwürdiger.

Am Ende sind wir ohne Kauf aus dem Laden und haben beim Hersteller selbst auf der Internetseite den Schuh bestellt. Es war dabei auch kein Problem, mehrere Größen zu Auswahl zu bestellen und die nicht passenden Schuhe zurückzugeben. Aber irgendwie bleibt es merkwürdig, dass ein Laden keine Hausschuhe bestellen und verkaufen will…

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>